Tools für die Keyword-Recherche

Tools für die Keyword-Recherche

Um Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder AdWords optimal zu betreiben, bedarf es ausführlichen  Keyword-Recherchen. Als Dienstleister oder Produktanbieter stellen Sie sich im ersten Schritt die Frage, für welche Suchanfragen Sie auf Google und Co. erscheinen wollen. Nachfolgend finden Sie einige Tools, die Ihnen bei der Recherche der Keywords behilflich sein werden:

Google Suggest

 Das einfachste Tool für die Keyword-Recherche ist die Google- Suche selber. Sobald Sie im Suchfeld einen Begriff eingeben, werden weitere passende Ergänzungen vorgeschlagen. Die Vorschläge greifen dabei auf Statistiken zurück und zeigen so, was andere Google-User als Ergänzung gesucht haben. Geben Sie in das Google-Suchfeld jeweils einen wichtigen Suchbegriff ein und schauen Sie, das als Ergänzung vorgeschlagen wird.

AdWords Keyword Recherche mit MORECLIX

Übersuggest

Die Möglichkeiten mit Google Suggest sind beschränk - schliesslich sind auch die von Google vorgeschlagenen Keywords limitiert. Dieses Problem wirkt man bei Übersuggest entgegen. Es basiert auf den Daten von Google Suggest, liefert diese aber so aus, dass Sie es in Sachen Weiterverwendung für Ihre Keyword-Listen so einfach wie möglich haben. Im Gegensatz zu den Live- Vorschlägen von Google werden in diesem Tool teilweise hunderte von Keyword-Kombinationen generiert.

adwords keyword recherche mit MORECLIX

Google Trends

Google besitzt mit Google Trends ein eigenes Statistik-Tool. Mit diesem Tool erfahren Sie, was die Welt in den letzten Monaten oder Jahren gesucht hat. Den eingegebenen Suchbegriff können Sie in Bezug auf den Zeitraum und die Region analysieren. Am Ende des Berichts werden die beliebtesten Suchanfragen im Zusammenhang mit dem eingegebenen Keyword aufgelistet:

Google Webmaster Tools

In den Google Webmaster Tools erhalten Sie Informationen darüber, bei welchen Suchanfragen Sie in der Google Suche in den letzten 30 Tagen erschienen sind. Über Keyword-Daten zu Impressionen, Klicks, Klickraten und durchschnittliche Positionen im organischen Suchergebnis können Sie Erkenntnisse für Ihre bezahlten Suchkampagnen ableiten. Ebenfalls interessant sind auch Keywords mit einer hohen Anzahl an Impressionen und wenigen Klicks. Für diese Keywords erscheinen Sie zwar in den Suchresultaten, jedoch nicht in den oberen Rängen. Es lohnt sich diese Keywords mit diversen SEO Massnahmen zu stärken.

adwords keyword recherche mit MORECLIX

Google Keyword Planer

Der Google Keyword Planer ist das wichtigste Instrument im Keyword Research Prozess. In das Tool gelangen Sie über Ihr AdWords Konto. Sie können dort die monatlichen Suchvolumen für die verschiedenen Keywords abfragen. Nebst den durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat erhalten Sie auch Angaben zum AdWords Wettbewerb  und geschätzte Klickpreise. Zudem wird eine Liste mit ähnlichen Keywords generiert, welche Sie gegebenenfalls in Ihre Keywords Strategie einbauen können.

keywordrecherche mit MORECLIX

 

Es gibt noch eine Vielzahl von anderen Tools, die Ihnen beim Keyword Research helfen können. Beispiele dafür sind Programme wie XOVI, SEMrush, SEO Diver, etc. Die meisten dieser Tools sind kostenpflichtig. Es lohnt sich auf jeden Fall, die verschiedenen Tools auszuprobieren, wenn sie in regelmässigen Abständen Keyword Recherchen durchführen.

Als AdWords Agentur und Agentur für Suchmaschinenoptimierung übernehmen wir die Keyword-Recherche gerne für Sie und erarbeiten für Sie eine entsprechende Keyword-Strategie.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: